Das ECOGON- Spiel ist da! Spielend verstehen, lachend begreifen

 

"Und jetzt leg endlich das Rotkehlchen – ich weiß, dass Du es auf der Hand hast!" Solche Sätze hört man, wenn man ECOGON spielt. Das neue Spiel ECOGON ist ein Legespiel mit 80 sechseckigen Karten, die Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten darstellen. Ziel ist es, Arten anzusiedeln, indem man miteinander oder strategisch gegeneinander die Karten kombiniert und ausspielt. Und dann gibt es noch die Ereigniskarten, ob Naturkatastrophe oder menschlicher Eingriff, die alles durcheinander bringen. Doch das Schönste ist, man spielt ECOGON, weil es einen fordert, weil man Spaß hat, weil es überrascht. Und nebenbei lernt man jede Menge über Arten, ihre Zusammenhänge, über Funktionen im Ökosystem oder über schwerwiegende Auswirkungen von Eingriffen.

ECOGON ist die Idee des jungen Spieleentwicklers Micha Reimer aus Bernburg: Micha Reimer hat seinen eigenen Spieleverlag GAIAGAMES gegründet und ist nun Kooperationspartner der ANL. Er hat ECOGON während seines Studiums des Naturschutzes und der Landschaftsplanung über drei Jahre entwickelt und sich über eine Crowdfunding-Kampagne selber finanziert. Dass seine Idee zündet, zeigen die vielfältigen Unterstützer aus der ganzen Welt. Maler aus den USA und anderen Ländern trugen wunderbare Zeichnungen bei. Über die EcoCrowd-Internetseite der Umweltstiftung fanden sich aus ganz Europa Geldgeber für die Finanzierung der ersten Auflage. Ein glücklicher Zufall ließ die ANL Teil dieser Erfolgsgeschichte werden.

Die Kooperation mit GAIAGAMES bringt nun immer neue Früchte hervor: Schon ist eine englische Spielversion in Vorbereitung, finanziert durch die ANL im Rahmen des ELENA Projektes (www.elena-project.eu). Spiele-Entwickler aus Großbritannien unterstützen die Übersetzung zusammen mit dem Partner "Junior Achievement“ aus Ungarn. Die ANL koordiniert die Aktion und freut sichauf die weitere Zusammenarbeit mit Micha Reimer.

ECOGON unterstützt auf vielfältige Weise die Bildungsarbeit der Akademie: Es vermittelt Artenkenntnis auf Einsteigerniveau und Zusammenhänge auf Fortgeschrittenenniveau. Es ist sowohl als Familienspiel, als auch im Schul- oder Umweltbildungs-Unterricht zu spielen. Es ergänzt hervorragend die Bildungskonzepte von "Tiere live" und ELENA, weil es alle vorkommenden Tiergruppen beinhaltet und spielend deren Zusammenwirken begreifbar macht.
Aber das Wichtigste ist: Es macht Jung und Alt einfach Spaß! "Und jetzt leg endlich das verflixte Rotkehlchen!"

Ansprechpartner

Dr. Wolfram Adelmann
Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL)
Fachbereich 3: Angewandte Forschung und internationale Zusammenarbeit
Seethalerstraße 6
83410 Laufen
Telefon +49 8682 8963-55
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse entsprechend dem Muster ein. Sie setzen sich aus vorname.name@anl.bayern.de zusammen.

 

Weitergehende Informationen

Interne Links

Externe Links

Weitere Infos und Bezugsquellen unter:

Ecogon Banner

nach oben