Internationale Woche der Nachhaltigkeit am Rottmayr-Gymnasium Laufen

Vom 24. bis 28. September 2012 fand am Rottmayr-Gymnasium Laufen und an der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Oberndorf (BHAK) in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) im Rahmen des Comeniusprojekts „Nachhaltigkeit und Lebensstile in Europa“ eine internationale Woche statt.

Daran nahmen auch Schülerdelegationen der Partner aus Dänemark, Frankreich und Italien teil. Eröffnet wurde die Internationale Woche an der BHAK im Beisein von Laufens Bürgermeister Hans Feil, Akademiedirektor Dr. Christoph Goppel, Direktorin Dr. Maria Amann und Schulleiter Dr. Alfred Kotter.

Klicken Sie auf die verschiedenen Überschriften um die Details zu den Bereichen zu öffnen oder zu schließen.

Impressionen von der Veranstaltung:

Eröffnungsfeier

Menschen sitzen in der Schulaula und verfolgen die Eröffnungsreden. Die offizielle Eröffnungsfeier der Projektwoche fand in der Aula der Handelsakademie Oberndorf statt. Foto: Evelin Köstler, ANL
Pfeile Eröffnungsfeier

Workshops

Menschen sitzen in der Schulaula und verfolgen die Eröffnungsreden.Die Schülerinnen und Schüler teilten sich in vier Workshops auf: Die „Designer“, die die Schilder für fünf Bäume gestalteten, um die durch die Reisen in die Partnerländer entstehende negative Kohlendioxyd-Bilanz symbolisch zu verbessern. Die Dokumentaristen, die das Geschehen der Woche festhielten, die „Speaker“, die eine Podiumsdiskussion vorbereiteten und der Workshop, der den Nachhaltigkeitskalender gestaltete. Foto: Sören Olsen Pfeile Workshops

Vorträge

Menschen sitzen in der Schulaula und verfolgen die Eröffnungsreden.Ergänzend zu den Workshops hörten die Teilnehmer Vorträge zu Aspekten der Nachhaltigkeit.
Magister Hans Holzinger von der Jungk-Bibliothek in Salzburg hatte das Thema „Lebenszufriedenheit und Glück“ gewählt und dabei die Frage nach Wohlstand und dem ökologischen Fußabdruck verschiedenster Weltbewohner gestellt.
Herr Kleiner von der Bayerischen Energieagentur stellte das Konzept der bayerischen Staatsregierung für erneuerbare Energien vor.
Prof. Dr. Claus Hipp brachte Aspekte der Nachhaltigkeit in der Wirtschaft nahe und sprach über die Bedeutung der ökologischen Landwirtschaft für Mensch und Umwelt. Foto: Sören Olsen
Pfeile Vorträge

Exkursionen

Menschen sitzen in der Schulaula und verfolgen die Eröffnungsreden.Stefanie Riehl von der ANL und Bernhard Riehl von der Salzburger Landesregierung leiteten eine Exkursion an die Salzach, die sich mit der Biodiversität in der Salzach und ihren Auen, der Sohlstabilisierung und einer möglichen Wasserkraft-Nutzung beschäftigte. Beim Besuch eines Pflanzgartens und der Samenklenge Laufen erläuterte Andreas Ludwig die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald und die Konsequenzen für die Forstwirtschaft. Foto: Sören Olsen
Pfeile Exkursionen

Präsentation der Projektergebnisse und Podiumsdiskussion

Menschen sitzen in der Schulaula und verfolgen die Eröffnungsreden.Schließlich diskutierten die Schüler mit Dr. Bernd Witzmann aus dem Bayerischen Umweltministerium über die Umweltpolitik des Freistaates und stellten diesem ihr Projekt vor. Außerdem befassten sich die Delegationen bei einem Workshop mit dem österreichischen Philosophen Hans Holzinger mit "Glück im Zeitalter des Materialismus" und sie stellten sich die Frage, ob oder wie man ohne Konsum glücklich sein kann. Foto: Evelin Köstler, ANL
Pfeile Präsentation der Projektergebnisse und Podiumsdiskussion

Baumpflanzung

Menschen sitzen in der Schulaula und verfolgen die Eröffnungsreden. Jede Schülerdelegation pflanzte für die durch die Reisen in die Partnerländer entstehende negative Kohlendioxyd-Bilanz als symbolische Kompensation einen Feldahorn. Foto: Evelin Köstler, ANL
Pfeile Baumpflanzung

Ansprechpartnerin an der ANL:

Evelin Köstler
Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL)
Fachbereich 2: Landschaftsentwicklung und Umweltplanung
Seethalerstraße 6
83410 Laufen
Telefon +49 8682 8963-26
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse entsprechend dem Muster ein. Sie setzen sich aus vorname.name@anl.bayern.de zusammen.

Kooperationspartner:

Rottmayr-Gymnasium
Thomas Stolz
83410 Laufen
Telefon +49 8682 89320

nach oben