Ge-Erdete Bilder: Ausstellung „Ganz schön bunt – Malen mit Erdfarben“

Das Projekt „Ganz schön bunt – Malen mit Erdfarben“ wurde vom Förderverein der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL) gefördert mit dem Ziel, auf künstlerische Art und Weise das Bewusstsein für den Boden und den verantwortungsvollen Umgang mit dem Boden zu stärken.

Das Projekt wurde in Kooperation mit „KONTAKT Miteinander für Freilassing – Projekt soziale Stadt“ durchgeführt. Über 100 Kinder der multikulturellen Gruppe „Aktivspieletreff – Aquarium“ (Integrationspreis Oberbayern 2012) nahmen am Projekt teil. Die Kunsterzieherin Evgenija Fink und Maria Siebert übernahmen die künstlerische Leitung.

Es war für alle eine Herausforderung, sich mit den Erdfarben, den unterschiedlichen Themen und mit diversen Maltechniken zu befassen. Wesentliche Aspekte wie Motive, Farben, Kontraste, Schattierung, Formen und der Aufbau eines Bildes wurden angesprochen. Die Bandbreite der Kunstwerke reichte von Malerei und Collage bis zu Farbabdrücken von Händen und Blättern.

Winter (Berge, See und Bäume im Schnee); Altersgruppe: 12 Jahre.
Foto: Dr. Andreas Zehm (ANL)

Die ausgewählten Bilder, die in der Ausstellung in Laufen (ANL-Verwaltungsgebäude) präsentiert wurden, wurden von einer Kerngruppe von 20 Kindern gemalt. Die großformatigen Bilder zum Thema Natur, Integration und Spiel überzeugten durch ihre Schönheit und künstlerische Qualität.

Die stimmungsvollen Bilder wie „Vogelwelt“, „Schönheit der Natur“, „Wunder der Natur“, „Sonne“, „Sonnenblumen“ und die „Vierjahreszeiten“ boten die Möglichkeit, ein Stück Natur ins Haus zu holen.

Insgesamt waren die Ergebnisse der Teilgruppen sehr vielfältig und ansehnlich: Das gemeinsame Spielen und Erleben in der Gruppe „Aktivspieletreff“ wurde bespielsweise in dem Bild „Aquarium“ metaphorisch umgesetzt. Das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen in Deutschland wurde symbolisch mit bunten Figuren auf den Nationalfarben dargestellt.

Kinder-Erdfarbenbild: Menschen auf Duetschlandflagge

Menschen-Fahne (Mehrfarbiger Figurenkreis auf schwarz-rot-gold); Altersgruppe: 8 bis 10 Jahre.

Kinder-Erdfarbenbild: Schatztrue am Meeresgrund

Aquarium (Fischschwarm im Aquarium mit Schatztruhe); Altersgruppe: 11 Jahre, Erdfarben ergänzt durch Acrylfarbe.

Kinder-Erdfarbenbild: Landschaft

Beispiel aus der Kategorie Schönheit der Natur; Altersgruppe: 8 bis 10 Jahre.

Kinder-Erdfarbenbild: Bäume mit Schmetterling

Wunder Natur; Altersgruppe: 8 bis 10 Jahre. Alle Fotos: Dr. Andreas Zehm (ANL)

Die Ergebnisse des Projektes wurden zuerst im Rahmen einer Ausstellung und Malaktion in Freilassing präsentiert. Der Direktor der ANL, Dr. Christoph Goppel, und der Erste Bürgermeister von Freilassing, Josef Flatscher, eröffneten die Veranstaltung.

Die Besucher bewunderten die Kunstwerke, malten selbst kleine Bilder und erfuhren, wie unsere Vorfahren und die Naturvölker die Erdpigmente für Körperbemalung und Höhlenmalerei verwendet haben. Schön war es hautnah zu erleben, wie die Kinder mit Hand-Abdrücken ein weißes Papier in ein farbenfrohes Kunstwerk verwandelten.

Kinder-Erdfarbenbild: Namen der Kinder

Gummitwist und Spatenstich. Namen der Kinder, die am Erdfarben-Projekt während dem Stadtfest in Freilassing teilnahmen.
Foto: Dr. Andreas Zehm (ANL)

Ansprechpartnerin an der ANL:

Cecilia Tites
Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL)
Fachbereich 1: Biologische Vielfalt
Seethalerstraße 6
83410 Laufen
Telefon +49 8682 8963-39
Bitte geben Sie die E-Mail-Adresse entsprechend dem Muster ein. Sie setzen sich aus vorname.name@anl.bayern.de zusammen.

nach oben