Projekte der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege (ANL)

Dem gesetzlichen Auftrag entsprechend bearbeitet die ANL nicht nur Forschungsprojekte, sondern setzt - in der Regel in Kooperation mit externen Partnern - durch Projekte Akzente für Naturschutz, Umweltbildung und Nachhaltigkeit.

Derzeit werden an der ANL Projekte zu den folgenden Themen bearbeitet:

Abgestorbener Baum mit Pilzen bewachsen.

Die ANL ist Partner im Projekt BioHolz, welches zum Ziel hat, die ökosystemaren Dienstleistungen des Waldes durch Anreicherung von Totholz und nachhaltige Nutzung zu fördern. Im Projekt BioHolz wird erforscht, durch welche Maßnahmen Biodiversität und Ökosystemdienstleistungen auch im Wirtschaftswald erhalten werden können.
Doppelpfeilweiterlesen

Weizenähren

Ein besonderes Korn: die regionale Weizensorte steckt voller gesunder Inhaltsstoffe und wächst im Bio-Anbau Seite an Seite mit bunten Ackerwildkräutern.
Doppelpfeilweiterlesen

Blüte des LEHUA Baumes

Es geht weiter: Von und mit lebenden Tieren lernen! Das war und ist der erfolgreiche Ansatz von ELENA und Tiere live. „Learning Humanity from Animals“ (kurz LEHUA) bedeutet Menschlichkeit von Tieren lernen und ist ein deutsch-ungarisch-rumänisches-slowakisches Nachfolgeprojekt im Rahmen von ERASMUS+. Die ANL wird das Projekt in den kommenden zwei Jahren mit seinen Erfahrungen aus der Praxis beraten.
Doppelpfeilweiterlesen

Heuschrecken sind auffällig, vielfältig und spannend zu beobachten. Damit auch die Bestimmung leichter fällt, hat die ANL dieses Heuschrecken-Bestimmungsbuch erarbeitet, dessen Inhalte in zahlreichen Kursen auf Praxistauglichkeit getestet wurden.
Doppelpfeilweiterlesen

Wild- und Honigbienen geben sich die Hand im neuen Schulgarten des Rottmayr-Gymnasiums Laufen. Die ANL, ihr Förderverein und die Biosphärenregion Berchtesgaden unterstützen gemeinsam das Pilotprojekt zur Förderung von vielfältigen und artenreichen Schulgeländen.
Pfeileweiterlesen

Schmuckbild

Das gilt auch für unser Essen. Wie würde unser Frühstückstisch ohne Bestäuber aussehen? – Ziemlich leer! Im Rahmen des Projektes ELENA hat die ANL gemeinsam mit der Biosphärenregion Berchtesgadener Land eine plakative Postkarte dazu entworfen.
Doppelpfeilweiterlesen

Das Schönramer Filz wurde in einem Kooperationsprojekt der ANL zu einem Moorerlebnisgebiet ausgebaut. Besucher können sich auf einem Rundweg beispielhaft über den Lebensraum Moor informieren.
Doppelpfeilweiterlesen

Das interaktive Marionettentheater greift das Thema Almen auf. Grenzübergreifend werden in Bayern und im Land Salzburg Kinder im Grundschulalter für Natur und Artenvielfalt sensibilisiert.
Doppelpfeil weiterlesen
DoppelpfeilUraufführung "Jockl auf der Alm"
Doppelpfeil"Jockl" begeistert

74 Almen haben am Wettbewerb "EuRegio Wiesenmeisterschaft 2014" teilgenommen. 30 Sieger wurden als schönste und artenreichste Almen der Region Salzburg, Berchtesgadener Land und Traunstein prämiert.
DoppelpfeilDie Prämierung
Doppelpfeil weiterlesen

Das ELENA-Projekt wurde vom 6. bis 9. Oktober unter Beisein von Tieren und vieler Teilnehmer und Partner aus ganz Europa abgeschlossen. Entsprechend tierisch ging es zu.
Doppelpfeilweiterlesen

Im Rahmen eines Praxis-Seminars "Abtsee" arbeiten Schülerinnen und Schüler des Rottmayr-Gymnasiums mit der Akademie zusammen, um die Wasserqualität des Badesees in der Nähe von Laufen (Oberbayern) zu verbessern.
Doppelpfeil weiterlesen

Das Netzwerk Große Beutegreifer unterstützt das bayernweite staatliche Monitoring der drei großen Beutegreifer Luchs, Wolf und Bär. Die vorwiegend ehrenamtlichen Mitarbeiter sammeln und dokumentieren Hinweise auf das Vorkommen dieser Arten.
Doppelpfeilweiterlesen

Das Projekt „Tiere live“ hat das Ziel aufzuzeigen, wie lebende Tiere in die (schulische) Umweltbildung integriert werden können. Ein Aktionshandbuch gibt detaillierte und konkrete Hinweise, welche pädagogischen Ziele wie erreicht werden können.
Doppelpfeilweiterlesen

Das Projekt entwickelt ein Gesamtkonzept für Unternehmen, die ihre Flächen gemäß naturschutzfachlichen und landschaftsarchitektonischen Zielsetzungen gestalten wollen, um die biologische Vielfalt zu fördern und gleichzeitig eine Erholungsmöglichkeit für die Mitarbeiter zu bieten.
Doppelpfeilweiterlesen

Die Lebensqualität in den Städten wird maßgeblich von deren Naturausstattung und den damit verbundenen Wohlfahrtswirkungen bestimmt. Stadtnatur erbringt als grüne Infrastruktur zahlreiche ökologische Leistungen und bietet vielfältige Möglichkeiten für Sport und Erholung vor der Haustür.
Doppelpfeilweiterlesen

Als externer Partner unterstützt die ANL die Schüler/innen des Rottmayr-Gymnasiums Laufen und der Handelsakademie Oberndorf bei der Bearbeitung von Nachhaltigkeitsthemen.
Doppelpfeilweiterlesen

Im Projekt Naturschutz Geschichte(n) werden Prominente zu Ihren Erinnerungen zu verschiedenen Themen des Naturschutzes befragt. So entsteht aus verschiedenen individuellen Lebensgeschichten ein Überblick über die Geschichte des Naturschutzes in Bayern.
Doppelpfeilweiterlesen

Bodenfarben waren schon immer eine Quelle der Inspiration: Angefangen bei den steinzeitlichen Höhlenmalereien bis hin zu den Ergebnissen eines Kooperationsprojektes der ANL.
Doppelpfeilweiterlesen


nach oben