KLIMA LANDSCHAFT ENERGIE - Schwerpunkt 2023


Überblick

Klima, Landschaft und Energie: Drei Schlagworte, die man zusammendenken muss. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts sorgte der gestiegene Energieverbrauch durch die Industrialisierung für erhebliche Veränderungen in der Landschaft. Auch der Einfluss auf das Klima durch die Kohleverbrennung wurde erkannt. Während die Erderwärmung zu Beginn dieser Forschungsdiskussionen sogar positiv für die landwirtschaftliche Produktion gesehen wurde, wandelte sich diese Ansicht mit dem zunehmenden Wissen über das Klima.

Heute wissen wir mehr: Die Auswirkungen und Zusammenhänge von Klima, Landschaft und Energie erleben wir alle im Alltag. Wir erfahren mit Hitzewellen oder anderen Klimaereignissen, dem Ausbau von Erneuerbaren Energien und deren Auswirkungen auf die Landschaft einen Wandel, dem wir begegnen müssen. Gleichzeitig stecken darin auch Chancen, die wir ergreifen sollten.

Was wir aber auch wissen: Die ökologische Vielfalt ist zentral für die Stabilität des Erdsystems, die ökologische Krise untergräbt unsere Kapazität, mit der Klimakrise umzugehen. Mit dem Schwerpunktjahr 2023 möchten wir daher ökologische Vielfalt mitdenken und unter Aspekten zum Wandel von Klima, Landschaft und Energie beleuchten.

Veranstaltungen des Themenschwerpunktes

Neun ANL-Veranstaltungen behandeln den diesjährigen Themenschwerpunkt. Die einzelnen Programme finden Sie rechtzeitig in unserem Veranstaltungskalender.


Titel Datum Ort
Klimaanpassung und kommunale Landschaftsplanung:
Fokus Hitze
(09/23)
14.02.2023 digital
Naturschutzpraxis im Dialog
(14/23)
09.03.2023 digital
Waldnaturschutz
(70/23)
26.-27.07.2023 Laufen
Zukunft Landschaft: Klima. Landschaft. Energie
(77/23)
21.-22..09.2023 Ort wird bekanntgegeben
Naturschutz: Von der Forschung in die Praxis
(79/23)
26.09.2023 Freising
Klima.Landschaft.Energie
Zentrale Veranstaltung zum Schwerpunktthema
(83/23)
10.10.2023 München
Klimawandelanpassung durch Schwammlandschaften
(88/23)
Oktober 2023 Nürnberg
Jahrestag der Beweidung: Beweidung von Auen
(89/23)
Oktober 2023 Lohr am Main
Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung
(97/23)
29.-30.11.2023 Augsburg


nach oben